Bachelor of Science

Auf der Seite des Studienbüros stehen Ihnen wichtige Infos und Formulare zu den Studiengängen und eine Wissensdatenbank (FAQ) zur Verfügung. Die zentralen Seiten der TU Darmstadt bieten einen Überblick über alle Studiengänge.

Reform des Psychotherapeutengesetzes

Das neue Psychotherapeutengesetz (PsychThG) ist am 01. September 2020 in Kraft getreten. Aktuelle Informationen sind auf der Seite https://psychotherapie.dgps.de/ unter dem Reiter „Psychotherapie-Reform“ zu finden. Dieses Gesetz gilt für alle Studierenden, die nach dem 01. September 2020 ein Studium Psychologie beginnen mit dem Berufsziel „Psychotherapeutin“ oder „Psychotherapeut“ zu werden. Studierende, die ein Studium zum WiSe 2020/21 neu beginnen, können nur noch über Bachelor- und Masterstudiengänge zur Approbation gelangen, welche die Erfordernisse der Approbationsordnung 2020 erfüllen. Für Studierende, die vor dem 01. September 2020 in einen Psychologie-Studiengang eingeschrieben sind, hingegen gilt bis 2032 weiterhin das PsychThG in seiner Fassung von 1999 (die Ausbildung zum*zur Psychotherapeut*in muss bis zum 01. September 2032 abgeschlossen werden).

Der aktuelle Bachelorstudiengang Psychologie erfüllt nicht die gesetzlichen Vorgaben für die zukünftige Psychotherapeutenausbildung. Studierende, welche das Bachelorstudium Psychologie ab dem Wintersemester 2020/21 aufgenommen haben und ggf. hier abschließen, werden also keinen Zugang zu dem neuen Psychotherapie-Masterstudiengang haben. Damit ist eine Ausbildung zur Psychotherapeutin bzw. zum Psychotherapeuten ausgeschlossen. Die TU Darmstadt wird in Zukunft auch keinen Approbationsstudiengang „Klinische Psychologie und Psychotherapie“ anbieten.

Allgemeine Informationen

Psychologie beschäftigt sich mit der Forschung, Vorhersage und Erklärung menschlichen Erlebens und Verhaltens. Im Studium werden Erkenntnisse und Fragestellungen aus verschiedenen Teildisziplinen behandelt, insbesondere der Allgemeinen Psychologie, der Sozialpsychologie, der Differentiellen Psychologie, der Klinischen Psychologie, der Entwicklungspsychologie, der Arbeits- und der Organisationspsychologie. Von Beginn des Studiums an werden neben den Grundlagenfächern und Vertiefungsbereichen die notwendigen Kompetenzen in Forschungsmethodik und Statistik vermittelt, sowie die, für die spätere Berufspraxis relevanten, psychologischen Technologien und Interventionsmethoden.

Das Psychologieinstitut der TU-Darmstadt ist sehr zentral gelegen und zeichnet sich durch seine gute Ausstattung der Laborräume aus. Es gewährleistet durch eine spannende Orientierungswoche, kleine Jahrgänge, Sprechstunden und Repetitorien sowohl einen guten Einstieg in das Psychologiestudium als auch eine gute Studierbarkeit desselben.